Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, allen Gasteltern, sowie allen Unterstützern und Freunden des Reisekinder e.V. ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020

Weihnacht_1_2019

Das Jahr 2019 war wieder für alle, vor allem für die Kinder, sehr aufregend. Mit viel Begeisterung bereiteten wir die Reise vor, die Vorfreude wurde immer größer und dann war die Zeit gekommen und es war wie immer zu schnell vorbei.

Wir haben bereits mit der Planung der Reise 2020 begonnen und werden im neuen Jahr mit viel Engagement weiter daran arbeiten und hoffen mit Ihrer Hilfe diese Aufgabe zu meistern.

Euer Reisekinder e.V.

 

 

Das war die Reise 2019

Ein kurzer Rückblick auf die Woche in Leipzig:

Am 13.10.2019 waren wir mit den Kindern und einigen Gasteltern, sowie der beiden Betreuer in der Sachsentherme. Die Kinder hatten sehr viel Spaß, vor Allem beim Rutschen, in den Wellen und im Strudel.

Von Montag bis Freitag besuchten die Kinder den Hort einer Grundschule in Leipzig. Hier haben die weissrussischen Kinder zusammen mit den deutschen Kindern eine erlebnisreiche Zeit gehabt, mit Basteln, Malen, Spielen und Ausflügen ging die Woche sehr schnell vorbei.

Am Freitag Abend fand es eine kleine Abschlussfeier mit den Kindern und Gasteltern statt, es gab viel zu Essen, Würstchen, Bouletten, Salate, Obst, Gemüse, Kuchen und Getränke. Hierbei hatten die Kinder viel Spaß, es wurden außerdem Plüschtiere und Kleidungsstücke und Schuhe verteilt.

Am Samstag ging es dann mit allen Kindern, Betreuern und einigen Gasteltern in den Leipziger Zoo.

Leider kam dann auch der Sonntag, der Tag der Abreise, viel zu schnell. Jetzt war es Zeit die Koffer und Taschen zu packen. Durch die vielen neuen Sachen, Schuhe und Plüschtiere war es eine große Herausforderung für die Gasteltern alles zu verpacken. Mit Allem im Gepäck wurden die Kinder von einigen Fahrern nach Magdeburg gebracht, wo der Bus nach Weißrussland startete. Die Reisekinder kamen am Montag abend in Jelsk wohlbehalten an.

Es war sehr schön und wir werden alles daran setzen auch im nächsten Jahr wieder Kinder nach Deutschland zu holen. Mit eurer Hilfe, in Form von Spenden oder als Gasteltern, klappt das ganz sicher.